Gewährung von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) und Spätaussiedler

Die Aufnahme, Unterbringung und Betreuung von ausländischen Flüchtlingen sowie die Gewährung von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz ist eine Aufgabe des Kreises Weimarer Land im übertragenen Wirkungskreis.
Des Weiteren ist das Landratsamt zuständige Aufnahmebehörde für Spätaussiedler im Kreis Weimarer Land. 

Wir sind für Sie da

Herr Rauch
03644 540-719
0151 54402197

Sachgebietsleiter
Betriebsleiter der Gemeinschaftsunterkünfte 

Frau Schirmer
03644 540-756

Vorzimmer
Sachbearbeiterin Haushalt
Interne Koordinierungsstelle der Partnerschaft für Demokratie im Weimarer Land

Frau Deile
03644 540-718

Sachbearbeiterin Asylbewerberleistungen
Asylbewerber in der GU in Apolda, Auf dem Angespanne 3
Syrer mit Aufenthaltserlaubnis nach § 23 (1) AufenthG mit Verpflichtungserklärung

Frau Hädrich
03644 540-754

Sachbearbeiterin Asylbewerberleistungen
Asylbewerber in Einzelunterbringungen
Asylbewerber in der GU in Apolda, An der Goethebrücke

Herr Brandt
03644 540-757

Sachbearbeiter Asylbewerberleistungen
Asylbewerber in der GU in Apolda, Lessingstraße 48 a
Spätaussiedler/Kostenerstattungen

Frau Ecke
03644 540-530

Sachbearbeiterin Asylbewerberleistungen
Asylbewerber in der GU in Apolda, Stobraer Straße 2/4
Asylbewerber in der GU in Bad Sulza OT Eckolstädt

Frau Kemper
03644 540-755

Sachbearbeiterin
Einzelunterbringungen/angemietete Objekte


Herr Kalies
03644 540-698

Sachbearbeiter
Bildungs- und Integrationsmanagement für Neuzugewanderte