Erklärung zur Barrierefreiheit

Rechtliche Grundlagen

Die Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die unter www.weimarerland.de veröffentlichte Webseite des Landratsamtes Weimarer Land.

Als öffentliche Stelle sind wir bemüht, die Webseite barrierefrei zugänglich zu machen. Das Angebot enthält bislang jedoch keine Informationen in leichter Sprache und Gebärdensprache. 

Die Anforderungen der Barrierefreiheit ergeben sich aus dem Thüringer Gesetz über den barrierefreien Zugang zu den Webseiten und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen (ThürBarrWebG) sowie der Thüringer Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (ThürBITVO).

 

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Überprüfung der Einhaltung beruht auf einer am 01.02.2021 durchgeführten Selbstbewertung.

Aufgrund der Überprüfung ist die Website mit den zuvor genannten Anforderungen teilweise vereinbar. Das heißt, dass die Anforderung noch nicht vollständig erfüllt werden und dass Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die vollständige Einhaltung zu erreichen.

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind nicht barrierefrei:

  • Navigation (Eingliederung der Überschriften)
  • PDF-Dokumente (Formulare, Vordrucke, Amtsblatt und andere)
  • Web-Formulare (Veranstaltungskalender)

 

Noch bestehende Mängel und Optimierungen

Für die nachfolgenden inhaltlichen und technischen Aspekte bestehen noch vereinzelte Mängel. Redaktionell sind bereits verschiedene Anpassungen zur Verbesserung der Barrierefreiheit geplant:

  • Linktexte und Beschreibungen werden noch aussagekräftig erweitert bzw. mit einer Inhaltsbeschreibung versehen
  • Bilder werden mit alternativen Texten versehen
  • ältere PDF- und MS-Office-Dokumente werden verbessert
  • Fremdwörter und Abkürzungen werden weitestgehend geändert
  • redaktionelle Anpassung zur Verbesserung der Vorlesefunktion
  • erweiterte Funktionen für eine verbesserte Orientierung für Sehbehinderte

Neue Seiteninhalte werden von der Internetredaktion vor der Veröffentlichung auf Barrierefreiheit geprüft.

 

Barrieren melden: Kontakt zu uns bei Problemen mit der Barrierefreiheit

Sollten Ihnen Mängel beziehungsweise Verbesserungen in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen auffallen, können Sie sich an die Internetbeauftragte des Landratsamtes Weimarer Land wenden. Für Hinweise und Verbesserungsvorschläge sind wir stets dankbar. Wir bemühen uns, die Vorschläge zeitnah umzusetzen.

Pressestelle
Internetbeauftragte/r
Bahnhofstraße 28
99510 Apolda
Tel.: 03644 540-152
Fax: 03644 540-850
E-Mail:

 

Durchsetzungsverfahren

Wenn auch nach Ihrer Rückmeldung an uns keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde, können Sie sich an die Durchsetzungsstelle in Thüringen nach dem ThürBarrwebG wenden. Die Durchsetzungsstelle ist beim Thüringer Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung eingerichtet und hat die Aufgabe, bei Konflikten zum Thema Barrierefreiheit zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen in Thüringen eine außergerichtliche Streitbeilegung zu unterstützen. Das Durchsetzungsverfahren ist für Sie kostenfrei. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden.

Der Beauftragte der Thüringer Landesregierung für Menschen mit Behinderung
Joachim Leibiger
Werner-Seelenbinder-Straße 6
99096 Erfurt
Tel.: 0361 573811-741
E-Mail: kontakt[t]lmb.thueringen.de

(Stand Februar 2021)